Skip to Content

Direktes mounten eines KVM RAW Images

Posted on    One min read

Ich habe ein mir weitgehend unbekanntes RAW Image eines KVM-Gastes, und möchte auf die darin vorhandenen Partitionen direkt zugreifen, d.h. ich will sie auf dem KVM Host einmounten.

Dies geht mit folgendem Kommando:

mount -t ext4 -o loop,offset=OFFSET /var/lib/libvirt/images/foo.raw /mnt

Das Problem ist der Offset – es ist eine Byte-Angabe die dem Mount-Befehl sagt, an welcher Stelle in der RAW Datei die Partition beginnt. Diese Zahl muss man zuerst ermitteln. Hierbei hilft das Tool kpartx, welches unter Ubuntu im gleichnamigen Paket verfügbar ist.

Der Aufruf von

kpartx -l /var/lib/libvirt/images/foo.raw

liefert eine Auflistung der Partionen:

loop0p1 : 0 15955968 /dev/loop0 2048
loop0p2 : 0 815106 /dev/loop0 15960062
loop0p5 : 0 815104 /dev/dm-1 2

Die Zahl in der letzten Spalte, also bei loop0p1 die 2048, ist die Blocknummer, an der diese Partition beginnt. Die Blocksize ist üblicherweise 512 Byte, daher müssen wir Mount mitteilen, dass die Partition bei Byte

2048 x 512 = 1048576

startet:

mount -t ext4 -o loop,offset=1048576 /var/lib/libvirt/images/foo.raw /mnt
comments powered by Disqus